Augenblick 27.07.20 05:28:19

Der tägliche Börsenkommentar

Der „AugenBlick“ bietet Ihnen kurz und knapp Informationen zu den täglichen Bewegungen an den Kapitalmärkten.
27. Juli 2020
Dow Jones Nasdaq S&P 500 DAX ATX STOXX50E MSCI UK HSI NIKKEI
Aktuell 26.470 10.363 3.216 12.838 2.257 3.311 1.728 24.663 22.725
Veränderung ggü. Vortag -0,68% -0,94% -0,62% -2,02% -1,72% -1,8% -1,39% -0,17% -0,12%
Nach neuem Virus-Ausbruch in China: Hunderte Flüge gestrichen
+++
USA verdoppeln Gelder bei Moderna für Forschung an Corona-Impfstoff
+++
US-Republikaner verkünden Einigung auf Rahmen für neues Corona-Hilfspaket
+++
SAP will Qualtrics in den USA an Börse bringen
Guten Morgen…Die durch Menschen verursachten Vibrationen der Erde nahmen zwischen März und Mai um die Hälfte ab, wie ein Team von Seismologen in Science berichtet. Das ist die längste seismische Ruhephase seit Beginn der Aufzeichnungen. Immerhin. Die Finanzmärkte befinden sich in keiner Ruhephase. Nach dem neuen Ausbruch des Coronavirus in Dalian in Nordostchina sind mehr als 400 Flüge in die Hafenstadt gestrichen worden. Von Dalian, wo die ersten Fälle in einer Fischfabrik lokalisiert worden waren, hat sich das Virus in mindestens acht weitere Städte ausgebreitet. Im Urlaubsort St. Wolfgang haben sich vor allem junge Hotelangestellte infiziert, Touristen werden aufgefordert, in ihren Unterkünften zu bleiben. Der Urlaubsort reagiert mit Massentests. Nordkorea meldet den ersten offiziellen Corona-Verdachtsfall. Der Goldpreis hat einen neuen Rekord erreicht. Die Anti-Krisen-Währung übertraf den bisherigen Höchststand vom September 2011. Angetrieben wurde der Anstieg von der Anzahl der Neuinfektionen, vom verschärften Konflikt zwischen den USA und China sowie einem schwächeren Dollar. Der Privatbankier J. P. Morgan hat es schon im 19. Jahrhundert geahnt: Nur Gold ist Geld, alles andere ist Kredit. Die US-Republikaner haben sich grundsätzlich auf einen Entwurf für ein neues Corona-Hilfspaket geeinigt. Die bisherige Arbeitslosenhilfe soll in der Pandemie weitergezahlt werden, jedoch in verminderter Form als ein 70-prozentiger Lohnersatz. Am Freitag läuft eine Regelung aus, nach der Arbeitslose 600 Dollar pro Woche erhalten. Der Euro legte auf über 1,17 US-Dollar zu. TSMC (+10%) steigen aufgrund von Andeutungen von Intel, möglicherweise auf eine eigene Fertigung zu verzichten. Der US-Konzern hinkt seinem Zeitplan zur Entwicklung einer neuen Chip-Generation um Monate hinterher, wie vergangene Woche bekannt wurde.
Augenblick 27.07.20 05:28:19