Augenblick 24.06.19 05:37:31

Der tägliche Börsenkommentar

Der „AugenBlick“ bietet Ihnen kurz und knapp Informationen zu den täglichen Bewegungen an den Kapitalmärkten.
24. Juni 2019
Dow Jones Nasdaq S&P 500 DAX ATX STOXX50E MSCI UK HSI NIKKEI
Aktuell 26.719 8.032 2.950 12.340 2.951 3.467 2.133 28.490 21.298
Veränderung ggü. Vortag -0,13% -0,24% -0,13% -0,13% -0,14% -0,03% -0,22% +0,06% +0,19%
China – Neue Handelsgespräche mit USA laufen
+++
US-Rüstungskonzerne sehen Nachfrageschub in Europa
+++
Daimler schraubt wegen Diesel-Affäre Gewinnziele nach unten
+++
Trump nach Kritik an FED-Chef: Habe ihn nie degradiert, könnte aber
Guten Morgen…1,1370 USD…Manchmal fühl ich mich hier falsch, wie ein Segelschiff im All. Aber bist du mit mir an Bord, bin ich gerne durchgeknallt. Selbst der Stau auf der A2 ist mit dir blitzschnell vorbei und die Plörre von der Tanke schmeckt wie Kaffee auf Hawaii. Zitat aus: “Hallo Lieblingsmensch!“ Hallo Lieblings-Bullenmarkt! Die Börsenrallye setzte sich trotz des mit Hochspannung erwarteten G20 Gipfel am kommenden Wochenende mit einer kaum glaublichen Vehemenz fort. Nach chinesischen Angaben sind Teams beider Seiten mittlerweile wieder in Gesprächen. Auf Wochensicht legte der Dow-Jones-Index 2,4% (!) zu, der Nasdaq-Index stieg sogar drei Prozent! Die Hoffnung auf einen Wachstumsschub für die Weltwirtschaft durch Zinssenkungen der großen Notenbanken treiben die Wall Street an. Manchmal fühl ich mich hier falsch: Trump hat nach eigenen Angaben nie damit gedroht, den US-Notenbankchef zu degradieren. Allerdings habe er die Macht dazu, betonte er. Der G20-Gipfel Ende der Woche in Japan, in dessen Rahmen sich Trump und Xi Jinping treffen wollen, wirft seine dunklen Schatten voraus. Der Goldpreis ist auf über USD 1.400 je Unze angestiegen. Angeblich denkt die US-Regierung über eine Neuauflage des Plaza-Abkommens nach. 1985 einigten sich die USA, Frankreich, Deutschland, Japan und Großbritannien auf eine Intervention um eine Abwertung des US-Dollar gegenüber dem Yen und der D-Mark zu erreichen. Bitcoin verzeichnen wie Gold auch einen starken Kurs-Anstieg. Einen Schub erhielt die Cyber-Devise durch die Facebook-Pläne für eine eigene Kryptowährung. Dollar down. Die milliardenschwere Fusion zwischen den beiden US-Casino-Betreibern Eldorado und Caesars ist perfekt. Zu den größten Verlierern an der Wall Street zählten die Technologiewerte, nachdem der britische Zulieferer IQE wegen der US-Sanktionen gegen Huawei seine Jahresziele gekappt hatte.
Augenblick 24.06.19 05:37:31